Referenzen & Projekte

soHappy

Software Kotlin Android

soHappy Banner

soHappy ist im Rahmen eines Universitätprojektes der Hochschule Augsburg im Sommer 2020 entstanden. Mithilfe von verschiedenen, auf machine learning basierenden Ansätzen ist eine Android-App entstanden, welche es ermöglicht zu erkennen, ob und wie lange eine Person lächelt.

This Android app is based on the Remember to smile - design of a mobile affective technology to help promote individual happiness through smiling paper by George Moore, Leo Galway and Mark Donnelly, which theorizes that more frequent genuine smiling can substantially improve happiness. With technology improving over the years, it has been made possible to measure an individual’s happiness through Affective Computing, which allows a more objective evaluation than more traditional methods, such as questionnaires.

Spotimerge

Software JavaScript

Oft folgt man mehreren Playlists auf Spotify, und trifft irgendwann auf das Problem, dass man eigentlich alle Playlists gerne in einer “Master”-Playlist hätte und gleichzeitig die Updates der Unter-Playlist in diese Playlist übernehmen kann.

Dieses Problem löst die Platform SpotiMerge, auf der es möglich ist, meherere Playlists zu einer zusammen zu mergen. Großer Vorteil gegenüber ähnlichen Tools ist das Augenmerk auf Datenschutz: Da die Webseite vollständig in JavaScript geschrieben ist und im Browser läuft, bekommt der Hoster der Software keine Daten, sondern lediglich der Nutzer und Spotify wissen, was passiert.

Link zur Gitlab-Repository

Jung übt sich: Die Retter von morgen | 24h-Übung 2018

Fotografie

Augsburg 08. und 09.06.2018. Eingeschlossene und verletzte Personen, ein Grubenunglück, ein Fahrzeugbrand, ertrinkende Personen, ein gemeinsamer Großeinsatz im Rosenaustollen und zahlreiche weitere Szenarien erwarteten die Jugendlichen der FFW Pfersee, der DLRG, der Johanniter und des THW Augsburg bei der ersten gemeinsamen 24h Jugendübung dieser Art in Augsburg.

Die Aktion: “Jung übt sich: Die Retter von morgen” im Jahr 2018 wurde von mir filmtechnisch begleitet:

"Danke Augsburg - Danke Heimat" - Making-Of Bilder

Fotografie

„In der heutigen Zeit, in der alles schneller wird, Wege keine Wege, Distanzen keine Distanzen mehr sind, Orte nicht mehr Abenteuer sondern Alltag sind und alle Wege offen stehen vergessen wir oft wo wir herkommen, wo wir aufgewachsen sind und was dieser Ort aus und mit uns gemacht hat. Es ist an der Zeit Danke zu sagen. Danke Heimat.”

Beim Projekt “Danke Augsburg - Danke Heimat” war ich für Making-Of-Fotografie-Aufnahmen zuständig: